Setting & Atmosphäre


SETTING


Wir schreiben das Jahr 1988. Voldemorts Schreckensherrschaft scheint in nur einer einzigen geheimnisvollen Nacht beendet worden zu sein. Ein jedes magische Kind kennt den Namen desjenigen, der für dies alles verantwortlich sein soll. Harry Potter — der Junge, der überlebte. 
Obwohl über den vergangenen Krieg noch gemunkelt und geflüstert wird, ist die Zaubererwelt offenkundig wieder in ihre starre Ruhe zurückverfallen. Das Zaubereiministerium regiert mit gewohnter Sicherheit und die mutmaßlichen Todesser sind unter Verleugnung ihres alten Herren in die Gesellschaft zurückgekehrt oder wurden nach Askaban verbannt.

Auf Hogwarts wächst nun eine Generation junger Hexen und Zauberer heran, die den überwundenen Konflikt noch am Rande mitbekommen haben dürfte.Doch niemand will hier irgendeinen — womöglich düsteren — Gedanken an die Vergangenheit verschwenden. Auf Hogwarts gilt es immerhin, die beste Zeit seines Lebens zu erleben!




ATMOSPHÄRE


Das NIMBUS bespielt den Jahrgang von Nymphadora Tonks und Charlie Weasley im fünften Jahr auf Hogwarts. Ganz im Sinne der optimistischen Atmosphäre der Zauberwelt und des Zeitgeists der 80er-Jahre, soll auch unser Larp stehen. Wer von uns erinnert sich nicht an die ersten Male, als wir eines der Bücher aufgeschlagen haben, im Kino saßen, den Hörbüchern lauschten oder sogar die Spiele spielten? Vielleicht blieben einigen von uns auch die spannenden und euphorischen Momente einer der Partys in Erinnerung, als ein neues Buch veröffentlicht wurde, wir mit Erlaubnis unserer Eltern bis Mitternacht in Buchläden verbrachten und in den darauffolgenden Tagen nichts anderes taten als Lesen, wenn auch häufig unter der Bettdecke, um nicht erwischt zu werden, weil man am nächsten Tag in die Muggelschule musste.

Genau dieses Gefühl der Nostalgie möchten wir wiedererwecken — den Zauber von Hogwarts. Dem Hogwarts, in das wir uns als Kinder und Jugendliche hineingeträumt haben. Und was liegt näher als nun an Harrys Stelle — wenn auch ein paar Jahre vor ihm — diese Schule zu besuchen, mit den gleichen Lehrern, den gleichen Träumen und vielleicht auch Ängsten. Frei von der dunklen Zeit der Zauberkriege und doch nicht ohne ein paar unheimliche Mysterien (wir sind ja nicht Umbridge, ein bisschen Drama trauen wir euch schon zu) könnt ihr nun zusammen mit euren Mitschülern die turbulente Zeit eines magischen Teenagers der fünften Klasse — oder auch Lehrers — in dieser so liebgewonnenen Schule für Hexerei und Zauberei erleben.

Doch nicht nur Hogwarts und die magische Welt dienen als Inspiration, auch Zeitgeist und Jugendkultur der 80er können euch als Charakterhintergrund dienen. Während ihr durch die historischen Korridore wandert, den zauberhaften Unterrichtsfächern beiwohnt und euch an Tränken und Zaubern probiert, regiert in den Herzen vieler junger Muggelgeborenen und Halbblütern die Aufbruchsstimmung, das neue Gefühl von Freiheit, der Punk und die neue Welle. Natürlich ist es euch überlassen, ob ihr lieber The Cure, Madonna, Nena oder doch den Vorreitern der Schicksalsschwestern euer Gehör leiht. Dieser positiven und mitreißenden Zeit kann sich kaum einer verschließen.

Comments are closed.