Unterrichtsfächer


Pflichtfächer

Diese Fächer werden seit dem ersten Schuljahr von allen Schülerinnen und Schülern belegt. 


Astronomie

Dort werden Gestirne mittels Teleskopen beobachtet und ihre Positionen in Karten eingetragen.

Kräuterkunde

Dort wird erlernt, magische Pflanzen zu erkennen und zu züchten.

Verwandlung

Dort wird erlernt, Gegenstände oder Lebewesen so zu verzaubern, dass sie ihre Gestalt oder ihren Wesenszustand verändern.

Zaubertränke

Dort werden Schülerinnen und Schüler in die Zaubertrank-Braukunst eingeführt und lernen an praktischen Beispielen Rezepturen, Zutaten und Besonderheiten der Zaubertrankherstellung.

Geschichte der Zauberei

Dort wird erlernt, wie sich die magische Welt entwickelt hat und welche historischen Abläufe und Vorgänge bedeutungsvoll waren.

Verteidigung gegen die dunklen Künste

Dort wird erlernt, sich durch geeignete Zauber und Flüche gegen magische Bedrohungen und Angriffe zu wehren.

Zauberkunst

Dort wird erlernt, Gegenstände oder Lebewesen so zu verzaubern, dass sie sich anders verhalten als üblich.


Wahlfächer

Diese Fächer werden ab der dritten Klasse von den Schülerinnen und Schülern nach Belieben dazugewählt, wobei hier zwei Kurse zur Mindestbelegung gehören.


Alte Runen

Dort werden Bedeutungen und Wirkungen der mit Magie verbundenen altgermanischen Schriftzeichen erlernt.

Muggelkunde

Dort werden Verhalten und Techniken der nicht-magischen Bevölkerung studiert.

Wahrsagen

Dort werden verschiedene Techniken der Hellseherei wie etwa Teeblätterlesen, Traumdeutung und Sternlesen gezeigt und geübt.

Arithmantik

Dort wird Zahlenmystik erlernt und zahlenbasierte Deutungen werden errechnet.

Pflege magischer Geschöpfe

Dort werden magische Wesen praktisch oder theoretisch vorgestellt und erläutert.


Comments are closed.